DSK

Lillis Fotograf berichtet

Es war April 2018, ein gemütlicher Fernsehabend...

...Schluck Wein, schöner Film, alles in allem ein normaler Abend.

Alles war normal … bis zu dem Moment als die Alarm App spät abends wieder läutet.

Schnell verfliegt die Ruhe und gelassene Stimmung.

Kurzer Blick aufs Handy: „KH Glauchau IUFT 40.SSW Einleitung läuft“...

...IUFT … 4 Buchstaben die einen auch als Sternenkindfotograf immer wieder das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Weiterlesen....

Tanja von Rhoden über Ihre Arbeit bei Dein-Sternenkind

Tom hat uns zur Familie gemacht !



Unsere Geschichte:

Am 27. Sept. 2016 machten wir den Test - positiv - und wir waren völlig aus dem Häuschen - aber auch ängstlich - denn wir hatten bereits zwei frühe Fehlgeburten: 1. Fehlgeburt im Dez. 2011 - in der 11. SSW (wobei unser "Minimi schon länger in meinem Bauch gestorben war - ca. 7. SSW) - ich bekam eine Ausschabung - hatte keine Blutungen - sondern eine sogenannte Missed Abortion! - im Febr. 2012 wurde ich an der Gebärmutter operiert weil ich ein großes Myom hatte - danach durfte ich ein Jahr nicht schwanger werden!
Als wir dann im Juli 2013 erneut positiv getestet haben, war die Freude wieder groß - und ein zweites Mal geht es sicher nicht mehr schief...aber leider musste ich am 23.07.2013 zur Ausschabung - wieder eine Fehlgeburt - in der 6. SSW... danach haben wir uns entschieden ins Kinderwunschzentrum zu gehen...dort waren wir für ein Jahr - in der ich mir Spritzen geben musste - leider ein Jahr ohne Erfolg - ich wurde nicht schwanger!
Weiterlesen....

Marlene geht zu Mathilda

Gerade zurück aus dem sonnigen Thailand war ich voller Vorfreude, ich durfte mein erstes Enkelkind sehen. Meine Tochter wartete schon bei uns zu Hause.

Beim Anblick des kleinen Jungen musste ich an all die Sternchen denken und empfand ganz tiefe Dankbarkeit.

Alles war Nebensache, auch das Auspacken und dann kam der Alarm....
Ich war völlig hin und her gerissen und fühlte plötzlich, wie nah sich doch Tod und Leben stehen. Ich konnte den Alarm nicht ablehnen, schon gar nicht jetzt. Es wäre unfair wenn ich mich ausgerechnet jetzt verweigere, wo es mir doch so gut geht, wo ich so glücklich bin. Also nahm ich an.

Nun erst realisierte ich, um welchen Fall es sich handelte. Es war die Mama von Mathilda. Habt ihr den Bericht gelesen? Nur 9 Monate zuvor wurde Mathilda geboren, nicht lebensfähig.....
Und nun sollte das Schicksal erneut zuschlagen? Ich mochte es kaum glauben. Die Mama selbst hatte uns gerufen und sie sollte auch den Rückruf erhalten. Puhh..... da musste ich mich erst mal einige Minuten sammeln.

Weiterlesen....

Show more posts


___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award



Leser:
1,294,657
Manchmal tut es weh
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...Lukas ...
Wunschkind Jonathan
Unsere Geschichte:Jonathan war ein absolutes ...
Samuel- Erinnerungen zum in die Hand nehmen
Unsere Geschichte beginnt schon vor vielen Jahren, ...
Amelia und Amelie - die siamesischen Zwillinge
Dieser Einsatz wird mich, denke ich, noch ...
​Adrie Fritz Johannes „die Welt steht still“
Ich möchte Euch meine Geschichte erzählen und ...
Maries Fotografin erzählt...
Es ist Samstag, ein Einsatz kommt rein. Ich nehme ...
Drei Jahre mit Marlene
Marlene wurde für ein kurzes Leben geboren. ...
Kleines Winterkind - Mattis
Unsere Geschichte ist mitunter ein Beispiel ...
Wenn das Leben eine Vollbremsung macht
Wenn das Leben eine Vollbremsung macht:Angefangen ...
Jonte und seine Geschwister
Heute will ich euch von meinen Sternenkindern ...